Laskowitz ist sozusagen das „Nest“ von meine Niederschlesischen Ahnen, da dies der Herkunftsort der meisten jener Vorfahren ist. Gleich in der Nähe liegen Daupe (nord-westlich), Quallwitz (nord-östlich) und Rodeland (östlich). Generelle Infos über Laskowitz gibt es hier.

Über Werner Luckow bin ich auch an eine sehr gute Karte des Ortes gekommen, wie er noch 1945 war und welche Hauseigentümer darin lebten. U.a. darum konnte ich dann auch im September 2011 bei der Reise dorthin mich zurechtfinden.

Laskowitz_Ortsplan_Ges.jpg

Auf der Reise haben wir dann das Geburtshaus meiner Urgroßmutter Anna Louise Wieczorek (*30.10.1877) besucht, welches noch die Original-Holzpforte und eine Scheune im Garten von damals besitzt. Dieses Haus steht etwas nördlich vom Dorf Laskowitz in dem 3-Häuser Dorf Moszisken.

Panorama Moschisken 02

Ebenfalls unvergesslich war der Besuch beim Geburtshaus meines Großvaters, bzw. also des Hauses meiner Urgroßeltern Karl Johann Gerlach (*10.07.1874) und seiner o.g. Frau Anna Wieczorek. Hier waren zum Glück auch noch die Scheune und das Haupthaus erhalten.

Panorama Laskowitz 04

Ich habe damals vom Taxi aus ein Video von einem Teil des Dorfes Laskowitz gemacht, welches ich bei Youtube eingestellt habe. Den Link gibt es auf Nachfrage.

Auf dem Laskowitzer Friedhof sind heute zu ca. 95 Prozent polnische Gräber, denn alle übrigen Deutschen Grabsteine wurden an die hinterste Wand des Friedhofes aufgereiht. Hier ließen sich wunderbarer Weise noch neue genealogische Ergebnisse finden!

So zum Beispiel der Grabstein meiner UrUrgroßeltern Carl Gerlach (*19.03.1825) und seiner Frau Susanne Bürger, verw. Gerlach, geb. Wuttke (*08.02.1848).

DSC00887.jpg

Ebenfalls hat sich hier der Grabstein meiner anderen UrUrgroßeltern Gottlieb Wieczorek (*28.12.1847) und Susanna Bach (*03.01.1855) gefunden.

110903_5_ Laskowitz 123.jpg

Linksammlung zum Ort:

Advertisements